BioMedTec Wissenschaftscampus Lübeck
 Ein Verbund von Wissenschaft und Wirtschaft

Universität zu Lübeck, Fachhochschule Lübeck, Fraunhofer EMB, Fraunhofer MEVIS sowie Leibniz-Zentrum Borstel und das Universitätsklinikum bilden mit namhaften nord­deutschen Unternehmen den Lübecker BioMedTec Wissenschaftscampus – ein regionales Cluster mit überregionaler Wirkung.

Ob Forschung und Lehre, Technologietransfer, Ausgründung, Weiterbildung oder Marketing - die auf dem BioMedTec  Wissenschaftscampus vorhandene Infrastruktur bietet den Beteiligten aus Wissenschaft und Wirtschaft hervorragende Bedingungen für Spitzen­forschung, Produktentwicklung und  -vermarktung. Der BioMedTec Wissenschaftscampus ist regionaler Schwerpunkt im Cluster Life Science Nord.


Aktuelle Projekte und Aktivitäten

Der BioMedTec Wissenschaftscampus auf YouTube

Statements der Partner des Campus sowie diverse Videos mit Bezug zum BioMedTec Wissenschaftscampus
› Zum BioMedTec Wissenschaftscampus auf YouTube

In den kommenden zwei Jahren soll in Schleswig-Holstein ein bedarfsgerechtes Weiterbildungsangebot für Mitarbeiter im Life Science Nord Cluster entwickelt werden...

Medizintechnik-Firmen sehen heute die eigene Fähigkeit zur Innovation als Schlüsselkompetenz. Das Management von Innovation...
 


Übersicht aktueller Veranstaltungen des Life Science Clusters in Hamburg und Schleswig-Holstein.

Im Portrait

Verleihung des Gründerpreises der Sparkasse zu Lübeck AG 2016 auf dem BioMedTec Wissenschaftscampus

10.000 Euro Preisgeld für jungen ambitionierten Gründer im Gesundheitswesen

Der Gründerpreis der Sparkasse zu Lübeck AG 2016 wurde Donnerstag, den 30. Juni, feierlich um 18.00 Uhr im Audimax der Universität zu Lübeck und der Fachhochschule Lübeck am Mönkhofer Weg verliehen. Der mit 10.000 Euro dotierte Preis zeichnet herausragende Leistungen bei der Entwicklung innovativer und tragfähiger Geschäftskonzepte sowie beim Aufbau neuer Unternehmen aus den Instituten und Laboratorien des Bio-MedTec Wissenschaftscampus Lübeck aus. Kristin Alheit, Ministerin für Soziales, Gesundheit, Wissenschaft und Gleichstellung des Landes Schleswig-Holstein und Frank Schumacher, Vorsitzender des Vorstandes der Sparkasse zu Lübeck AG, haben den Preis vor rund 200 Gästen aus Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und öffentlichem Leben an den Lübecker Student und Gründer der BioNavigator GmbH, Abid Mares, überreicht.

Wissenschaftsministerin Kristin Alheit ging in ihrem Grußwort auf die lokale Vernetzung in der Region ein. „Gründerpreis und andere innovative Projekte wie der Gründercube auf dem Campus stehen für die gute Zu-sammenarbeit der Akteure hier in Lübeck. Sie zeigen, dass die Hansestadt eine beneidenswerte Kultur der bürgerschaftlichen Unterstützung für Bildung, für Wissenschaft, für Forschung besitzt", erklärte die Wissen-schaftsministerin. „Es ist darum nicht verwunderlich, dass die Zahl der Gründungen in den letzten Jahren er-heblich angestiegen ist. Das Projekt „Gründerpreis" zeigt eindrucksvoll, dass enge Kooperation zum Erfolg führt."

Die Präsidien von Universität und Fachhochschule hoben die große Bedeutung des Preises für die weitere Implementierung der Gründungskultur auf dem Campus sowie die Entwicklung des Wissenschaftscampus zu einem Gründungscampus hervor und wiesen auf die positiven Auswirkungen für die regionale Wirtschaft hin.


Preisträger des Gründerpreises der Sparkasse Lübeck AG 2016: BioNavigator GmbH

Abid Mares hat das Unternehmen BioNavigator GmbH 2015 im Alter von 23 Jahren gegründet. Abid Mares lebt in Lübeck und ist Student der Universität zu Lübeck im Studiengang Molecular Life Science. Eigens für die Anlaufphase der Unternehmensgründung mit der BioNavigator GmbH hat er aktuell das Studium ausgesetzt.

Der Gründer hat sich aus eigener Betroffenheit vor und während seines Studiums an der Universität zu Lübeck mit der Gewichts-Problematik auseinandergesetzt und eine Methode entwickelt zur effektiven Gewichtsab-nahme, die für jeden Menschen skalierbar und anwendbar ist.

Das junge Unternehmen BioNavigator GmbH hat es sich zur Aufgabe gemacht, Menschen zu einer gesünde-ren Lebensweise durch die richtige, individuelle Ernährung und mehr Bewegung zu verhelfen. Dieses soll über die Online-Plattform BioNavigator geschehen, die den zentralen Dreh- und Angelpunkt des Unternehmens darstellt. Interessenten bewerben sich online um eine Mitgliedschaft und ihr aktueller Gesundheitszustand wird, gestützt durch medizinische Daten des Hausarztes, geprüft und festgestellt. Über die Plattform werden dem Nutzer dann individuelle Ernährungspläne sowie Informationen über Lebensmittel, Rezepte, Einkaufs-möglichkeiten im Online-Shop zur Verfügung gestellt. Je nach Mitgliedschaftspaket steht für Fragen und Probleme ein fester Berater zur Seite.

Das Motto von BioNavigator lautet: Du bist einzigartig. Deine Ernährungsbetreuung auch.