Fachhochschule Lübeck

Labor für Medizinische Bildgebung

Medizinische Bildgebung und Bildverarbeitung werden an der FH  Lübeck praxisbezogen gelehrt. Unsere Forschung ist anwendungsorientiert. Schwerpunkte sind die Schnittstelle von Datenerfassung und Bildverarbeitung sowie die Optimierung durch umfassende System-modellierung. Für alle heute wichtigen Modalitäten stehen Geräte bereit- teils didaktisch, teils state-of-the-art.

Die Physik und Technik der Bildgebung entwickeln sich schnell weiter: neue Sensoren und Methoden der Signalverarbeitung erlauben es, neben anatomischen auch physiologische Parameter mit hoher Spezifität zu messen (Stichwort: molekulare Bildgebung).

Wir versetzen zukünftige Ingenieure der Medizintechnik in die Lage, Anforderungen der ärztlichen Anwender in konkrete technische Lösungen umzusetzen. Solides Grundlagenwissen geht dabei einher mit projektbezogener Forschung.

Kompetenzen

Systemsimulation und -modellierung; z.B. zur Ausbreitung von Röntgenstrahlung in Materie, Ternographische Rekonstruktion, Entwicklung neuartiger statistischer Algorithmen, Quantitative Auswertung und statistische Klassifikation, Mensch-Maschine Schnittstellen, Sprachverarbeitung, Effiziente, hardwarenahe Implementierung.

Kontakt

Prof. Dr. rer. nat Henrik Botterweck

Tel.: +49 (0)451 - 300 5022
E-Mail: botterweck[at]fh-luebeck.de
Web: www.fh-luebeck.de

Download

PDF Profil