News

Dienstag, 01.07.2014
News

iPS-HL ist Gewinner des Gründerpreises 2014 BioMedTec 2014 der Sparkasse zu Lübeck AG

Das biotechnologische Gründungsprojekt „iPS-HL“ aus der Universität zu Lübeck erhält den Gründerpreis „BioMedTec 2014“ der Sparkasse zu Lübeck AG. Der Preis wurde am gestern bei der festlichen Verleihung von Frank Schumacher, dem Vorstandsvorsitzenden der Sparkasse zu Lübeck, und Dr. Frank Nägele, dem Staatssekretär im Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Technologie des Landes Schleswig-Holstein vergeben. 

Das geplante Unternehmen „iPS-HL GmbH“ wird mit der neuartigen Technologie der induzierten pluripotenten Stammzellen (iPS) Zellanalysen durchführen, mit denen personalisierte Aussagen über das Vorliegen einer Erbkrankheit getroffen werden können. Das Gründerteam besteht aus Prof. Dr. Christine Klein, Prof. Dr. Jeanette Erdmann, Dr. Philip Seibler, Dr. Anne Grünewald und Dr. Stephanie Stölting aus den Instituten für Neurogenetik und für Integrative und Experimentelle Genomik der Universität zu Lübeck sowie aus der Klinik für Neurologie des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein, Campus Lübeck.

Wir gratulieren dem Gründerteam und wünschen viel Erfolg bei der geplanten Umsetzung des ausgezeichneten Konzeptes. 

Weitere Informationen zu dem Gewinner und den Projekten der anderen Bewerber finden sie hier.