News

Donnerstag, 02.07.2015
News

Ein Erfahrungsbericht des Flixbus-Gründers Daniel Krauss

Mit Fernbusgiganten erfolgreich ans Ziel kommen – Ein Erfahrungsbericht eines Gründers Daniel Krauss an der Universität zu Lübeck

Mit der Fusion von FlixBus und MeinFernbus ist ein Fernbusgigant und Verkehrsunternehmen entstanden, das sich auf den Weg gemacht hat, den Markt der Fernreisen nachhaltig zu verändern. Daniel Krauss, ein Gründer von FlixBus und Technikvorstand des Unternehmens, teilte am Montag, den 22.06.2015, bei einer Veranstaltung des Instituts für Entrepreneurship und Business Development dazu seine Erfahrungen mit den Teilnehmern. Herr Krauss war auf Einladung von Prof. Dr. Christian Scheiner an die Universität zu Lübeck gekommen. Für Christian Scheiner sei es wesentlich, die Inhalte der Veranstaltungen durch Erfahrungsberichte von Unternehmern und Personen aus der Praxis zu komplettieren.

In seinem Vortrag zeigte Daniel Krauss auf, wie das Unternehmen innerhalb von zwei Jahren von drei auf 250 Mitarbeitern wachsen konnte. Gerade wegen des enormen Wachstums sei es immer wichtig gewesen, dass die Mitarbeiter des Unternehmens in den Mittelpunkt gestellt und mit der notwendige Autonomie und Unterstützung ausgestattet wären. Andernfalls sei es nicht möglich gewesen, sich als Unternehmen den wachsenden Anforderungen zu stellen.

Als Glücksgriff habe sich auch die Zusammenstellung des Teams bei FlixBus erwiesen, in dem sich die Personen fachlich und persönlich bestens ergänzten. Der Zusammenschluss mit MeinFernbus war für Herrn Krauss ein notwendiger logischer Schritt. 

MeinFernbus FlixBus hat derzeit mehr als 10000 tägliche Relationen in 15 Ländern im Programm, steht kurz, davor den 600sten Mitarbeiter einzustellen und setzt mehr als 650 Busse ein. Das Unternehmen ist damit aber noch lange nicht am Ziel, sondern will auch weiterhin die Erfolgsgeschichte fort schreiben. Mit dem Zusammenschluss sei es vor allem wichtig gewesen, die unterschiedlichen Unternehmenskulturen anzugleichen. Nur so könne man alle Mitarbeiter für die anstehenden Herausforderungen gewinnen. Auch wenn die Fusion der beiden Unternehmen noch nicht vollkommen umgesetzt ist, sieht Herr Krauss das neue Unternehmen aber auf einem richtigen Weg. Ein Weg, der viele neue Möglichkeiten schaffe. 

„Gerade die Internationalisierung stellt für das Führungsteam von MeinFernbus FlixBus ein interessantes Wachstumsfeld dar“, so Daniel Krauss. Auch denke man noch über weitere Möglichkeiten nach, wie sich MeinFernbus FlixBus in der Zukunft noch entwickeln könnte. Näheres möchte er dazu aber noch nicht sagen, bittet Krauss um Verständnis.

Die Teilnehmer und Prof. Dr. Scheiner waren am Ende der Veranstaltung einhellig der Meinung, „dass man an diesem Tag vieles Lernen konnte, das nicht nur jeder erfolgreiche Unternehmer in spe benötigen kann, sondern auch jeder einzelne, der respektvoll und verantwortungsvoll mit Personen zusammenarbeiten will.“

Weitere Informationen unter www.flixbus.com.