Mitglieder und Partner

Fraunhofer-Einrichtung für Marine Biotechnologie und Zelltechnik (Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung)

Die Fraunhofer-Einrichtung für Marine Biotechnologie und Zelltechnik (EMB) begann ihre Arbeit 2004 auf den Gebieten der zellbasierten regenerativen Medizin und der industriellen Zelltechnik. Sie entwickelt im Kundenauftrag neue Technologien, Verfahren und Apparaturen für die Aquakulturtechnik, marine Technologien, zelluläre Verfahren, sowie zellbasierte Medizin- und Labortechnik.

In der EMB arbeiten Naturwissenschaftler, Mediziner, Ingenieure und Techniker gemeinsam an der Lösung anwendungsorientierter Forschungsaufgaben. Ein Spannungsfeld in dem jedes Jahr auch Studierende aus Universität und Fachhochschule tätig sind.

 

> Zur Website der Fraunhofer-Einrichtung für Marine Biotechnologie und Zelltechnik

> Zum Forschungsportal des Fraunhofer EMB

„Durch das Zusammenbringen von Fachhochschule, Universität und außeruniversitären Forschungseinrichtungen wie den Fraunhofer Instituten wird es immer weiter gelingen, Lübeck als eine gut sichtbare Wissenschaftsstadt zu etablieren, so dass man von Lübeck nicht nur als Hansestadt spricht, sondern vor allem als innovative Wissenschaftsstadt von internationalem Ruf.

Ich müsste lang überlegen, um etwas Ähnliches in Deutschland zu finden, das so kompakt auf kleinem Raum dermaßen viele Forschungskapazitäten bündelt.

Lübeck ist dafür prädestiniert, einen Wissenschaftscampus zu gründen. Die räumliche Nähe, die interdisziplinäre Ausrichtung und die überaus erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen den Instituten, Hochschulen, Forschungseinrichtungen und der Industrie werden wir so noch verstärken und dadurch neue Synergien schaffen um die Möglichkeiten die die einzelnen Einrichtungen bieten auch zusammenzufassen und für gemeinsame Entwicklungen zu nutzen.“


Prof. Dr. Charli Kruse
Universität zu Lübeck, Standortleiter der Fraunhofer-Einrichtung für Marine Biotechnologie